Warum immer die gleiche Seite des Mondes der Erde gegenübersteht

Warum immer die gleiche Seite des Mondes der Erde gegenübersteht

Klicken Sie hier, um zu erfahren, warum der Mond am Horizont größer erscheint

Textversion

Der Mond hat immer die gleiche Seite, die auf die Erde gerichtet ist, da seine Rotationsgeschwindigkeit genau mit seiner Umlaufbahn um die Erde übereinstimmt. Dies ist kein Zufall und es war nicht immer so. Als sich der Mond zum ersten Mal formte, war seine Rotationsgeschwindigkeit völlig anders als jetzt. Im Laufe der Zeit verlangsamte das Gravitationsfeld der Erde allmählich die Rotation des Mondes bis zur Umlaufzeit und die Rotationsgeschwindigkeit stabilisierte sich. Dieser Effekt ist nicht nur für unseren Mond einzigartig, sondern auch für viele der Planeten, die verschiedene Planeten in unserem Sonnensystem umkreisen.

Lassen Sie Ihren Kommentar