Warum Polizeibeamte manchmal "Schweine" genannt werden und warum "Poindexter" Slang für "Nerd" ist

Warum Polizeibeamte manchmal "Schweine" genannt werden und warum "Poindexter" Slang für "Nerd" ist

Warum Polizeibeamte manchmal „Schweine“ genannt werden

Im Gegensatz zu so vielen anderen Spitznamen für die Polizei, wie Cops und Fuzz, hat dieser Begriff einen relativ bekannten Ursprung. Sie sehen, ab dem 16. Jahrhundert begann man mit „Schwein“ im Englischen als abfällige Bezeichnung für Menschen, egal ob Polizei oder nicht, wie es heute noch manchmal verwendet wird.

Es dauerte ungefähr drei Jahrhunderte, aber diese besondere Beleidigung wurde unweigerlich ein populärer Spitzname für oft beleidigte Polizeibeamte, wobei der erste dokumentierte Hinweis darauf im 1811 in London veröffentlichten Dictionary of Buckish Slang, University Wit und Pickpocket Eloquence zu finden war.

Darin lautet die betreffende Zeile: "Die Schweine haben meinen Panney gescannt und meine Schrauben genagelt." Das bedeutet: "Die Offiziere durchsuchten mein Haus und ergriffen meine Picklocks."

Warum "Poindexter" Slang für "Nerd" ist

„Poindexter“ als Slangname für eine nerdige Person stammt von einer besonders einprägsamen, stereotypisch nerdigen Figur im Zeichentrickfilm Felix the Cat. Der fragliche Charakter ist der Neffe von Felix 'Erzfeind, der Professor, der natürlich Poindexter heißt.

Poindexter wurde 1959 erstmals in der Zeichentrickversion von Felix die Katze im Fernsehen gezeigt. Im Laufe der Jahre wurde er typischerweise in einem Laborkittel dargestellt, trug eine dicke Brille und verkörperte auf andere Weise stereotype Nerdoms in all ihrer Pracht.

Trotz Jahrzehnten gab es eine weitere Hollywood-Kreation, um die Popularität dieses umgangssprachlichen Begriffs wirklich in die gebräuchliche Landessprache einfließen zu lassen, und nicht als ein Nischen für Nerds. Dies geschah Mitte der achtziger Jahre dank des Charakters von Arnold Poindexter im Jahr 1984 Rache der Nerds. Seitdem ist „Poindexter“ ein relativ beliebter Künstler für alle, die extrem nerdige Tendenzen zeigen.

Bonus Fakten:

  • „Bobbies“ sind nach dem ehemaligen britischen Premierminister Sir Robert Peel benannt, der die Revolutionierung der britischen Polizei unterstützt hat. Der weniger bekannte Spitzname "Peelers" stammt ebenfalls von Sir Robert Peel.
  • Was andere übliche Spitznamen für die Polizei betrifft, müssen wir uns in düsterere Gewässer begeben, aber "Polizist" kam wahrscheinlich von "Kupfer" / "Polizist", was "Festnahme" oder "Beschlagnahme" bedeutet, möglicherweise ursprünglich aus dem lateinischen "capere" abgeleitet Bedeutet "zu ergreifen", obwohl dies nicht sicher bekannt ist.
  • Was „das Flaum“ angeht, so hat dieser Begriff keine Herkunftsgeschichte, die für mich hier fast definitiv genug ist, wobei Etymologen in diesem Fall meist nur raten. Zu Ihrer Information tauchte es in den 1920er Jahren in Nordamerika unter verschiedenen Verbrechern auf.

Lassen Sie Ihren Kommentar