Wie die Graphit- und Tonkerne in Holzstiften platziert werden

Wie die Graphit- und Tonkerne in Holzstiften platziert werden

Wie die Kerne in Holzstifte gesetzt werden, ist wie folgt: Eine Räucherstäbchen-Zeder wird mit mehreren langen parallelen Rillen geschnitten. Der Kern wird dann in die Nuten eingeführt. Eine separate Räucherstäbchen-Zeder-Planke wird dann auf die Oberseite dieser ersten Planke geklebt. Die kombinierten Dielen mit dem Kern nach innen werden dann in Bleistiftgröße geschnitten, lackiert und anschließend lackiert. Zum Schluss werden die Radiergummis und die Ferrule (das Metallband, das den Radiergummi am Stift befestigt) sowie der Text, der auf den Stift gedruckt werden soll, hinzugefügt.

Klicken Sie hier für Quellen und erfahren Sie, warum Sie in Scantron-Formularen Bleistifte der Nummer 2 verwendet haben

Lassen Sie Ihren Kommentar