45 Psychedelische Fakten über die 1960er Jahre

45 Psychedelische Fakten über die 1960er Jahre

"Frieden kann man nicht von Freiheit trennen, denn niemand kann in Frieden sein, wenn er nicht Freiheit hat." - Malcolm X

Die 1960er Jahre waren ein Jahrzehnt Veränderung in Amerika und auf der ganzen Welt. Unter zahllosen anderen bahnbrechenden Ereignissen sah er die Ermordung vieler prominenter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, das Bewusstsein für Segregation und Ungleichheit zwischen Rassen und Klassen und brachte die Raserei der Beatlemania. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses freiheitsliebende, gewalttätige, radikale und vor allem komplizierte Jahrzehnt zu erfahren.


45. Mauerbau

Am 13. August 1961 wachten die Berliner mit Stacheldrahtzäunen auf und wenige Tage später begann der Betonbau. Der DDR-Führer Walter Ulbricht sagte über die Mauer: "Wir haben die Risse in unserem Haus versiegelt und die Löcher geschlossen, durch die die schlimmsten Feinde des deutschen Volkes kriechen konnten." Keinem Bürger aus dem Osten oder dem Westen wäre erlaubt die Mauer noch einmal für zwei weitere Jahre zu überqueren.

LIT - CI

44. Major Laser

Einer der größten technologischen Fortschritte des 20. Jahrhunderts war die Erfindung des Lasers. Theodore Maiman schüttete flüssigen Stickstoff in eine Kühleinheit um einen der ersten Experimentallaser ein, was dazu beitrug, den Weg für faseroptische Kommunikation, CDs, DVDs und sehgeschädigte Chirurgie zu ebnen.

Wikipedia

43. The Greensboro Four

Am 1. Februar 1960 setzten sich vier afroamerikanische College-Studenten an einer ganz weißen Theke in einem Woolworth's in Greensboro, North Carolina, auf. Obwohl die "Greensboro Four" nie von den Mitarbeitern bedient wurde, erregte sie landesweit viel Aufmerksamkeit und löste weitere Sit-Ins in anderen Städten der südlichen USA aus.

Ende der Vergewaltigung auf dem Campus Karte

42. Segregation in der Welt

Segregation war in den 60er Jahren ein wichtiges Thema, nicht nur in den Vereinigten Staaten. Die Polizei in Sharpeville, Südafrika, eröffnete das Feuer auf eine Gruppe von Menschen, die gegen die Apartheid protestierten - das Segregationssystem des Landes. Am 21. März 1960 wurden mindestens 180 schwarze Südafrikaner verletzt und 69 weitere getötet.

PicqueryAdvertisement

41. Mandela

Der African National Congress, an dessen Spitze Nelson Mandela stand, wurde 1960 in den Untergrund gezwungen. Mandela und andere benutzten Verkleidung, um der Polizei auszuweichen. Mandela wurde am 12. Juni 1964 in vier Fällen wegen Sabotage gegen die Regierung zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wurde 27 Jahre später freigelassen und nach dem Ende der Apartheid wurde Mandela der erste schwarze Präsident Südafrikas.

Nofi

40. Herz zu Herz

Südafrika hatte am 3. Dezember 1967 die erste menschliche Herztransplantation. Dr. Christiaan Barnard führte die komplizierte Operation an Louis Washkansky in Kapstadt durch, wobei das Herz von einer 25 Jahre alten Frau stammte, die in der Stadt getötet worden war ein Autounfall. Obwohl Washkanskys Körper das Herz akzeptierte, war er aufgrund seiner Medikation anfälliger für Krankheiten und starb 18 Tage nach der Operation aufgrund einer doppelten Lungenentzündung.

Google plus

39. Bombenanschläge in Birmingham

Drei ehemalige Ku-Klux-Klan-Mitglieder wurden der Bombardierung einer überwiegend afroamerikanischen Baptistengemeinde in Birmingham, Alabama, für schuldig befunden. Vier junge afroamerikanische Mädchen wurden getötet und mindestens 14 weitere verletzt, als die Bombe während des Sonntagsgottesdienstes am 15. September 1963 explodierte. Die Ereignisse sind in der Spike Lee Dokumentation 4 Little Girls .

dokumentiert NBC Nachrichten

38. Die Gerechtigkeit wird gedient

Am 2. Oktober 1967 nahm der Richter des Obersten Gerichtshofs, Thurgood Marshall, zum ersten Mal Platz. Er war der erste Afroamerikaner, der zum Obersten Gerichtshof ernannt wurde.

Geschichtsammlung

37. Ein neuer Präsident wird gewählt

John F. Kennedy wurde 1960 zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Kurz zuvor fand am 26. September zum ersten Mal die Präsidentschaftsdebatte zwischen Kennedy und Richard Nixon, dem amtierenden Vizepräsidenten, im Fernsehen statt.

Das tägliche Tier

36. Schweinebucht

1961 scheiterte die noch junge Kennedy-Regierung bei ihrem Versuch, etwa 1.500 Exilkubanern zu helfen, einen Aufstand gegen Fidel Castro in der sogenannten Schweinebucht-Invasion auszulösen. Die von den Amerikanern unterstützten Eindringlinge waren so überwältigt von Castros Truppen, dass sie innerhalb von drei Tagen kapitulierten. Castros Einfluss auf Kuba wurde nur stärker, und die Beziehungen des Landes zur Sowjetunion wurden in der Folgezeit stärker.

Werbung

35. Kulturrevolution in China

Im Mai 1966 startete der chinesische Führer Mao Zedong die Kulturrevolution des Landes und erzwang den Kommunismus im ganzen Land. Er beabsichtigte, China von alten Institutionen und seinen politischen Feinden zu befreien, aber es würde wild außer Kontrolle geraten. Massive politische Säuberungen, Tod und Zerstörung verheerten das ganze Land, bevor es ein Jahrzehnt später endete.

Clioonline

34. Der König des Rocks N Roll

Du kennst vielleicht Elvis Presley für seine Musik, aber er diente auch zwei Jahre in der US-Armee. Er wurde im Januar 1960 zum Sergeant befördert und erhielt ein paar Wochen später seine vollen Sergeant-Streifen. Er wurde am 5. März 1960 völlig entlassen und setzte seine Musik- und Filmkarriere bis zu seinem Tod 1977 fort.

Der Rechen

33. Beatlemania

Die Beatles veröffentlichten 1963 ihr Debütalbum "Please Please Me" in Großbritannien. Beatlemania wurde im Februar 1964 in den USA veröffentlicht, nachdem die Gruppe ihren ersten Auftritt in Amerika unter The Ed Sullivan Show. hatte Nach nur zwei Jahren Tournee wurde die Band ausschließlich eine Studioband, die nie live auftrat. Einer der Hauptgründe für diese Entscheidung war, dass die Fans bei ihren Konzerten so laut waren, dass ihre Musik kaum zu hören war. Am 30. Januar 1969 trat die Band zum letzten Mal auf dem Dach des Büros von Apple Records in der Savile Row in London auf. Sie würden bis zum Ende des Jahres aufgelöst werden.

Amazon

32. Bond, James Bond

Der allererste James Bond Film wurde 1962 veröffentlicht. Dr. No startete das Franchise mit Sean Connery als erster Bond, der die am längsten und am dritthäufigsten erscheinende Filmserie aller Zeiten startete.

Breaking Geek

31. Tod des Stars

Es gibt immer noch viele Verschwörungstheorien, aber die beliebte Schauspielerin Marilyn Monroe starb leider im Alter von 36 Jahren an einer möglichen Überdosis. Sie wurde am 5. August 1962 in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Sie war nackt aufgedeckt aufgefunden worden auf ihrem Bett mit dem Telefon in der einen Hand und leeren Pillenflaschen um sie herum. Die Flaschen wurden ihr verschrieben, um ihre Depression zu behandeln.

Blogfalae - Blogspot

30. Der Tod eines Country-Stars

Der Countrymusiker Patsy Cline verstarb 1963 ebenfalls plötzlich. Sie und drei andere wurden bei einem Flugzeugabsturz im März dieses Jahres in der Nähe von Camden, Tennessee, getötet. Sie war bei einem Benefizkonzert zur Unterstützung eines Freundes aufgetreten, der bei einem Autounfall ums Leben gekommen war. Cline spielte mit Dottie West, einer Freundin von ihr, die Cline gebeten hatte, nach Hause zu fahren und nicht zu fliegen. Clines Flugzeug, das von ihrem Manager Randy Hughes pilotiert wurde, geriet in einen heftigen Regenschauer und stürzte, tötete alle Passagiere. Viele ihrer Fans besuchen noch heute die Absturzstelle.

Rolling stoneAdvertisement

29. Woodstock

Rund 400.000 Musikliebhaber strömten im August 1969 zur Woodstock Music & Art Fair nach Bethel, New York. Unter den Künstlern waren Jimi Hendrix, The Who, The Band, Janis Joplin, Johnny Winter, Creedence Clearwater Revival, Jefferson Flugzeug, Joan Baez, Santana, Joe Cocker und Crosby, Stills, Nash und Young. Aber wenn du während der Aufnahme der Musik irgendwelche offiziellen Waren abholen wolltest, hättest du kein Glück. Nichts wurde verkauft, und das einzige, was Konzertbesucher wirklich bekommen konnten, waren Programme oder Bootleg-Sachen. Oh, und das Beste? Die ganze Veranstaltung war kostenlos. Obwohl die Organisatoren Tickets verkauften, bedeutete eine verspätete Änderung des Veranstaltungsortes, dass es fast unmöglich war, alle Tickets zu checken, also ließen sie einfach jeden herein, der auftauchte.

Frilmjerk

28. Droge der Wahl

LSD wurde in den 60er Jahren popularisiert, was die US Food and Drug Administration dazu veranlasste, sie 1962 als experimentelle Droge zu bezeichnen. Timothy Leary, ein Psychologe aus Harvard, war ein Verfechter der Droge mit seinem Satz "US-Forscher stellten fest, dass LSD" in der Lage ist, ganze Gruppen von Menschen, einschließlich der Streitkräfte, ihrer Umgebung und ihren Situationen gleichgültig zu machen, Planung und Urteilsvermögen zu stören und sogar Besorgnis, unkontrollierbare Verwirrung und Terror zu erzeugen. " Die US-Regierung würde die Droge 1967 verbieten.

Elohov

27. Die Pille

Die Geburtenkontrolle wurde 1960 von der amerikanischen FDA genehmigt. Enovid war die erste Antibabypille, die für Frauen entwickelt wurde. Rund 400.000 Frauen sprachen mit ihren Ärzten darüber, die Pille allein im ersten Jahr zu bekommen, obwohl die Kosten 2015 80 US-Dollar betrugen. Im Jahr 1963 sank der Preis für die Pille, und die Zahl der Frauen, die zu ihrem Arzt gingen, stieg zu erstaunlichen 2,3 Millionen.

26. Die Frauenbewegung

Helen Gurley Brown, eine Herausgeberin der Zeitschrift Cosmopolitan , hat 1962 mit der Veröffentlichung ihres Buches Sex and the Single Girl die sexuelle Revolution ausgelöst Frauen konnten tatsächlich alles haben - eine erfolgreiche Karriere und ein erfüllendes Sexualleben - wurden dadurch popularisiert. Im nächsten Jahr, Betty Friedan würde sie ihr Buch veröffentlichen, The Feminine Mystique und den Beginn des Second-Wave-Feminismus auslösen.

25. Ende einer Ära

Die Toronto Maple Leafs würden in den 1960er Jahren in sechs Jahren vier Stanley Cups gewinnen. Das Team gewann in 1962, 1963, 1964 und im Jahr 1967. Ein Großteil der Mannschaft im letzten Jahr verachtete ihren General Manager, Punch Imlach, aber Team Captain George Armstrong sammelte berühmte Männer während einer Sitzung am 30. Januar 1967, überzeugte sie zu ignoriere die Feindseligkeit, die sich gegen Imlach entwickelt hat und spiele um zu gewinnen. Sie schafften es ins Finale, und mit dem legendären Johnny Bower im Netz würden die Leafs den Pokal zu Hause gegen Montreal gewinnen. Die Leafs haben es seit der längsten Dürre in der NHL nicht mehr bis ins Pokalfinale geschafft.

NHL

24. Lass uns zu den Tapes gehen!

Wir können Instant-Replays heutzutage für selbstverständlich halten, aber im Jahr 1963 war es eine ganz neue Sache. CBS verwendete es zum ersten Mal während des Army-Navy-Fußballspiels am 7. Dezember desselben Jahres im Philadelphia Municipal Stadium.

Anzeige

23. Der erste Super Bowl

Der Super Bowl ist eine der größten Fernsehveranstaltungen der Welt, Jahr für Jahr, aber nicht für immer. Der allererste Super Bowl fand am 15. Januar 1967 in Los Angeles statt und sah, wie die Green Bay Packers die Kansas City Chiefs 35-10 besiegten.

Geschichte

22. Ein Kämpfer ist geboren

Ein 22-jährige Cassius Clay kam auf der Weltbühne durch Aufregung Sonny Liston während eines Box-Schwergewichts-Titelkampfes am 25. Februar 1964 in Miami Beach, Florida. Einige Zeit später wurde Clay zum Islam konvertiert und änderte seinen Namen in das, was wir heute kennen - Muhammad Ali.

Schiefer

21. Spacewar!

Weithin bekannt als das erste interaktive Videospiel, wurde "Spacewar!" 1962 geschaffen. Drei Studenten des Massachusetts Institute of Technology werden mit der Erfindung des Spiels betraut, bei dem zwei Spieler gegeneinander auf Raumschiffe schießen eine frühe Version des Joysticks.

Itsnewstoyou

20. Kannst du mich jetzt hören?

Lange bevor es Handys gab, gab es so etwas wie Tastentelefone. Die ersten wurden Ende 1963 AT & T-Kunden zur Verfügung gestellt und enthielten sogar Verlängerungsknöpfe für Büros! Bis zu diesem Zeitpunkt war die Mehrheit der Telefone auf Rotary-Basis. Kudos, wenn du überhaupt weißt, was das bedeutet!

YouTube

19. Surfen im ARPANET

Das frühe Internet wurde 1969 mit der Gründung von ARPANET geboren. Viele führende Universitäten haben ihre Kräfte gebündelt, um einen Weg zu schaffen, Computer miteinander zu verbinden und zu verbinden. Mit Mitteln aus dem US-Verteidigungsministerium hatte ARPANET Terminals an der UCLA, Stanford, der UC Santa Barbara und der University of Utah.

Webcube

18. In Living Color

Die Polaroid Corporation debütierte 1963 mit ihrem Sofortfarbfilm. Polaroid stellte auch seine Model 100 Land Camera vor. Es wäre die erste Kamera, die jemals einen transistorisierten elektronischen Shutter zur vollautomatischen Belichtungssteuerung verwendet hätte. Nur zwei Jahre später, würde die Swinger-Kamera veröffentlicht werden, und wäre ein großer Hit bei der jüngeren Generation.

Bloomberg

17. Spiderman, Spiderman, Spiderman

Spiderman debütierte 1962, als er in der Nummer 15 der "Amazing Fantasy" -Serie erschien. Diese Ausgabe ist wohl eines der wertvollsten Comicbücher aller Zeiten.

Mercado Livre

16. Erinnern Sie sich an die Batusi?

Batman , die camping Fernsehserie mit Adam West als unser Held und Burt Ward als Robin, debütierte im Jahr 1966. Die TV-Sensation würde nur für drei Jahreszeiten dauern.

Me TV

15. Heeeeere's Johnny

Johnny Carson und Ed McMahon übernahmen 1962 The Tonight Show . Sie hatten eine erstaunliche 30-jährige Karriere und prägten die moderne Comedy-Landschaft, bevor Jay Leno sie übernahm für weitere 22 Jahreszeiten, mit Jimmy Fallon übernimmt schließlich die Zügel von dort.

Heraldextra

14. Neue Wege, um die Nachrichten zu bekommen

Walter Cronkite verankerte die erste nächtliche Fernseh-halbstündige Nachrichtensendung, als CBS Evening News mit Walter Cronkite 1963 debütierte. 60 Minuten gab auch sein Debüt fünf Jahre später, am 24. September 1968. Harry Reasoner (Harry Reasoner) und Mike Wallace (Mike Wallace) co-verankerten das Nachrichtenmagazin der Sonntagsnacht.

13. American Muscle

Mitte der 60er Jahre konnte man einen brandneuen Ford Mustang für 2.400 Dollar kaufen. Das Auto debütierte auf der Weltausstellung 1964 in New York und zeigte eine Standardausrüstung, die Teppiche, Schalensitze und einen Sechszylindermotor mit 170 Kubikzoll umfasste.

Fahren

12. Kommerzialisierte Flugreisen werden zu einer Sache

Nur zwei Monate nach ihrem Debüt würde die Boeing 727 im Februar 1963 ihren Erstflug absolvieren. Das Flugzeug gilt als ein wichtiger Faktor, der inländischen Reisen für Millionen von Amerikanern jeden Tag etwas ermöglicht das wäre noch kurze Zeit zuvor nicht bekannt gewesen.

Pinterest

11. Ich habe einen Traum

Reverend Martin Luther King Jr. hielt seine berühmte Rede "Ich habe einen Traum" am 28. August 1963 auf den Stufen des Lincoln Memorial während des Marsches über Washington für Arbeit und Freiheit. Es gilt als eine der wichtigsten Reden in der amerikanischen Geschichte, und seine Auswirkungen würden im Civil Rights Act des folgenden Jahres zu spüren sein.

Zeit

10. Krise in Kuba

1962 Die Vereinigten Staaten haben entdeckt, dass es sowjetische Atomwaffen auf Kuba gibt. Während einer Fernsehansprache an sein Volk kündigte Kennedy die strategische Blockade der Insel an und warnte die Sowjetunion, dass weitere Versuche, Raketen nach Kuba zu transportieren, zur Beschlagnahmung des Produkts führen würden. Nach einer angespannten Pattsituation wurde eine Vereinbarung erzielt, wonach die Sowjets ihre Waffen aus Kuba entfernen würden. Für ihr Ende der Abmachung stimmten die USA zu, niemals in die Insel-Nation einzudringen, aber die meisten Leute wissen nicht, dass sie auch heimlich einwilligten, ihre eigenen Raketen zu demontieren, die in der Türkei stationiert waren.

9. Tod in Dallas

Kennedy wurde am 22. November 1963 in Dallas, Texas ermordet. Der Präsident war mit seiner Frau Jacqueline, dem Gouverneur von Texas, John Connally, und seiner Frau Nellie geritten, als er von Lee Harvey Oswald erschossen wurde. Tage später wurde Oswald von Jack Ruby erschossen, bevor er sich wegen des Mordes verantworten konnte. Genau wie bei Monroes Tod 1962 gibt es eine Reihe von Verschwörungstheorien darüber, wer hinter Kennedys Tod stand, einschließlich der CIA, der Mafia, des Vizepräsidenten Lyndon B. Johnson, des kubanischen Präsidenten Fidel Castro, des KGB oder einer Kombination von ihnen

Neue Welt wow

8. Läuft in der Familie

Kennedys Bruder, Senator Robert F. Kennedy, wurde ebenfalls ermordet. Sirhan Sirhan wurde für seine Ermordung verurteilt, die kurz nach Mitternacht am 5. Juni 1968 in Los Angeles stattfand. Sirhan verwundete auch fünf andere im ehemaligen Ambassador Hotel. Robert hatte gerade die Präsidentenwahlen in Kalifornien gewonnen. Wie bei seinem Bruder kam Roberts Tod mit vielen Verschwörungstheorien, einschließlich CIA-Beteiligung oder der Möglichkeit eines zweiten Shooters.

Pinterest

7. Tod eines Traums

King Jr. wurde am 4. April 1968 in Memphis, Tennessee ermordet. Er war dort gewesen, um streikende Sanitärarbeiter zu unterstützen. James Earl Ray, ein Flüchtling aus dem Staatsgefängnis von Missouri, wurde nur zwei Monate später am Flughafen Heathrow in London verhaftet, an die USA ausgeliefert und des Mordes angeklagt. Ray bekannte sich 1969 schuldig und wurde zu 99 Jahren Gefängnis verurteilt und starb 1998 im Gefängnis. Und ja, König Jrs Ermordung hat auch seine eigenen Verschwörungstheorien.

6. wusste, dass es kam

Malcolm X, der bekannte und umstrittene Bürgerrechtler, wurde am 21. Februar 1965 im Audubon Ballroom in New York ermordet. Nur zwei Tage zuvor hatte er dem Journalisten Gordon Parks gesagt, dass die Nation of Islam ihn aktiv töten wolle. Die Autopsie bestätigte 21 Schüsse auf Brust, linke Schulter, Arme und Beine. Drei Schützen, alle Mitglieder der Nation of Islam, wurden 1966 wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Und, Sie haben es erraten, es gibt Verschwörungstheorien, die auch den Tod von Malcolm X betreffen.

Geek and diverse

5. Bloody Sunday

Wenige Wochen später fand der Tag "Bloody Sunday" in Selma, Alabama, statt. Am 7. März 1965 trennten sich die Staatspolizisten gewaltsam von einer Gruppe Demonstranten, die von Selma nach Montgomery marschierten, um für ihr Wahlrecht zu protestieren. Bilder von der Gewalt schockierten die Nation, und dieser Tag würde helfen, das Wahlrechtsgesetz am 6. August zu verabschieden. Die Gesetzgebung wurde erlassen, um Minderheiten zu schützen, die zuvor auf Barrieren gestoßen waren, die sie daran hinderten, zu wählen.

CNN

4. Blutvergießen in Vietnam

Die Beteiligung der Vereinigten Staaten am Vietnamkrieg polarisierte extrem unter den Bürgern des Landes, wobei die Antikriegsstimmung im ganzen Land verbreitet war. Einer der düstersten Momente für US-Truppen kam am 16. März 1968, als die Amerikaner Häuser in dem abgelegenen Weiler My Lai in Südvietnam verbrannten. Hunderte von unbewaffneten Zivilisten wurden getötet. Von den 26 amerikanischen Soldaten, die wegen des Massakers angeklagt wurden, wurde nur einer verurteilt, und er endete nur drei Jahre unter Hausarrest.

Reddit

3. Werte der Manson-Familie

Charles Manson, der Kultführer, der eine Gruppe seiner Anhänger dazu aufrief, fünf Menschen zu töten, wurde am 5. Dezember 1969 vor Gericht angeklagt. Die brutalen Tötungen fanden zwischen dem 8. und 9. August dieses Jahres statt Los Angeles ist Heimat des Filmregisseurs Roman Polanski. Unter den fünf Opfern war Polanskis schwangere Frau, die Schauspielerin Sharon Tate.

Rolling Stone

2. Über den Mond

Man kann nicht über die Sechziger reden und nicht die Mondlandung aufbringen. Am 20. Juli 1969 pflanzte der Apollo-11-Astronaut Edwin E. "Buzz" Aldrin Jr. die amerikanische Flagge auf dem Mond, und er würde zusammen mit dem Missionskommandeur Neil Armstrong als erster Mensch auf dem Mond gehen. Kennedy hatte das Ziel, auf dem Mond zu landen und die Besatzung vor seiner Ermordung sicher zurückkommen zu lassen. Die Veranstaltung war eine der meistgesehenen Fernsehveranstaltungen in der Geschichte und bedeutete auch einen wichtigen Sieg für die Amerikaner im Kalten Krieg und im Weltraumrennen. Für eine kleine Perspektive war 1903 das erste Mal, dass Menschen den motorisierten Flug bewerkstelligen konnten. Wir waren weniger als siebzig Jahre später auf dem Mond gelandet. Die 1960er Jahre gingen mit dem vielleicht größten Beispiel menschlicher Innovation und Genialität aus.

Dirkdeklein

1. Sexuelle Revolution?

Obwohl sie heute als Symbol der sexuellen Revolution betrachtet wird, wurde die weibliche Empfängnisverhütung in Form der "Pille" aus sehr unterschiedlichen Gründen populär gemacht. Ärzte verschrieben und verteilte die Pille tatsächlich als eine Form der Bevölkerungskontrolle gegen Armut im Land. Dies ergab sich aus Präsident Lyndon Johnsons Politik der sozialen Reformen, bekannt als The Great Society, die eingesetzt wurde, um Armut und rassistische Ungerechtigkeit zu bekämpfen.

So können wir vielleicht der Politik für die Existenz der Pille danken!

Youtube - 1960s Die Pille

Lassen Sie Ihren Kommentar